Nicht besser, nicht schlechter – nur anders. Hochbegabte in der Mediation

Nicht besser, nicht schlechter – nur anders. Hochbegabte in der Mediation

By |2018-09-29T23:45:12+00:0027 September 2018|

Dr. Stefan Grüll. Julia Rau. Beitrag für DIE MEDIATION: „Hochbegabte in der Mediation“

Entscheidend für den konstruktiven Verlauf einer Mediation mit intellektuell überdurchschnittlich begabten Menschen ist es, dass Mediatoren die Anzeichen einer Hochbegabung bei ihren Medianden erkennen und darauf angemessen reagieren können. Keine leichte Aufgabe, da sich selbst Hochbegabte oftmals ihrer Disposition nicht bewusst sind. Eine Einführung in eine auch quantitativ unterschätze Thematik.

Hier gehts es zum Artikel